Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI)

Auf dem ersten Hansa-Konvent haben sich die Hansa-Teams zusammengefunden. Jede Gruppe beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit einem Ziel, das eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels fördert. Die Ziele wurden anschließend zusammengeführt und bilden zukünftig den Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI), der beim zweiten Hansa-Konvent feierlich von den Teilnehmer*innen beschlossen wurde. Klicke auf ein Icon und erfahre mehr über die einzelnen Ziele des QGI.

  • Kultur & Bewegung

    moderiert von Sandra

    Kunst, Kultur und Bewegung sollen ein Türöffner für geteilte Freude sein.

  • Sauberkeit

    moderiert von Jessica

    Unser Ziel ist es, dass unser Viertel sauber ist, durch Aufklärung, das Schaffen von Infrastruktur und Einbindung aller Beteiligten.

  • Begegnungsorte

    moderiert von Lisa

    Die Schaffung eines zentralen, unabhängigen Begegnungszentrums im öffentlichen Raum für Nachbarschaft, lokales Gewerbe und lokale Institutionen im Viertel.

  • Grünflächen

    moderiert von Luisa

    Die qualitative und quantitative Verbesserung der Grünflächen im öffentlichen Raum.

  • Inklusion

    moderiert von Gerald

    Die Inklusion und Förderung von Randgruppen.

  • Verkehr

    moderiert von Kai

    Verringerung des (stehenden) Autoverkehrs und Verbesserung des ÖPNV.

  • Vernetzung

    moderiert von Bastian

    Vernetzung stärken

  • Wohnen

    moderiert von Jonathan

    Sozialgerechtes Wohnen fördern.

  • Klimapositiv

    moderiert von Jan

    Klimaneutralität bis 2030; Klimapositivität ab 2030.

  • Nachbarschaft

    moderiert von Fabian & Lisa

    Wir wollen Menschen im Viertel persönlich zusammenbringen und so ein Gefühl von Zusammengehörigkeit vermitteln und stärken.

QGI

Gemeinwohl-Ökonomie

Der QGI basiert auf der Idee der „Gemeinwohl-Ökonomie“ (GWÖ). Sie stellt das Wohl der Menschen und der Umwelt in das Zentrum des Wirtschaftens von Unternehmen. Dieser Ausrichtung folgt das Hansaforum und wendet sie auf das Hansaviertel an: Hier steht das Wohl der Menschen und der Umwelt im Zentrum des Lebens im Viertel.

Den QGI nutzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Hansa-Konvente und das Hansa-Gremium als verbindliche Entscheidungsgrundlage, um die Förderung von Projekten und Ideen für das Hansaviertel zu beschließen.