Der Zeitstrahl

Das passiert im Hansaforum.

Zum aktuellen Stand

Bewerbung

Juli 2018

Im Sommer 2018 wurde die B-Side auf einen bemerkenswerten Projektaufruf der Nationalen Stadtentwicklungspolitik „Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung“ aufmerksam. Die Aussicht auf das Erproben neuer Formen der gemeinwohlorientierten und bürgergetragenen Stadtgestaltung, ließ ein engagiertes Team aus Ehrenamtlern der B-Side zusammenkommen. Gemeinsam setzten sie sich für die Fertigung des Antrags zum Projektaufruf zusammen, gossen die Vision für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertel in eine erste Projektskizze und reichten den Antrag ein. Das Hansaforum war geboren.

Besuch vom BBSR

August 2018

Einen Monat nach Antragstellung kann die B-Side ihr Glück kaum fassen. Das Hansaforum ist unter die letzten zehn der 100 Bewerbungen zum Projektaufruf „Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung“ gekommen. Daraufhin stand ein Bereisungstermin durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung an, um die B-Side, ihr Projekt Hansaforum und das Bezugsquartier Hansaviertel kennenzulernen. Am 20. August 2018 war es dann soweit. Dank engagierter Kräfte aus der B-Side und zahlreicher Initiativen, die die Vielfalt an Engagement im Hansaviertel stellvertretend abbildeten, gestalteten alle Beteiligten ein erfolgreiches Kennenlernen.

Auszeichnung Hansaforum

September 2018

Anfang September gelangt die frohe Botschaft in den Hill-Speicher am Stadthafen von Münster, dem Sitz der B-Side. Das Hansaforum hat gewonnen! Es ist zum Pilotquartier vom Projektaufruf „Stadt gemeinsam gestalten. Neue Modelle der Quartiersentwicklung“ geworden. Auch drei weitere Projekte aus Nürnberg, Altenburg und Hannover haben die Auszeichnung und damit verbundene Zuwendung erhalten. Auf dem 12. Bundeskongresses der Nationalen Stadtentwicklungspolitik in Frankfurt am Main wurde das Hansaforum offiziell in der altehrwürdigen Paulskirche geehrt. Seitdem arbeitet ein engagiertes Team der B-Side unermüdlich daran, die Vision des Hansaforums Wirklichkeit werden zu lassen.

Mehr erfahren

Zufallsauswahl

Mai 2019

Der Projektlotse und sein Team laden 200 Menschen aus dem Hansaviertel auf den ersten Hansa-Konvent ein. Dabei waltet der Zufall, an welcher Tür sie klingeln und welche Hansa-Bürgerin oder welcher Hansa-Bürger die einmalige Chance hat, dabei zu sein. Na, läutet es bald auch an deiner Tür?

1. Hansa-Konvent

15./16. Juni 2019

Am 15. und 16. Juni 2019 kommen die 200 zufällig eingeladenen Bürgerinnen und Bürger zusammen zum ersten „Hansa-Konvent“ im Blauen Saal in der Montessori-Schule im Hansaviertel. Hier diskutieren und arbeiten sie ein Wochenende daran, Werte und Ziele festzulegen, die für die Zukunft ihres Hansaviertels wichtig sind.

Entwicklung des Quartier-Gemeinwohl-Index

Mai-September 2019

Nach dem ersten Hansakonvent arbeiten die Teilnehmer*innen in kleineren Arbeitsgruppen weiter am Quartier-Gemeinwohl-Index. Dafür treffen sie sich mehrmals. Diese Arbeit ist unheimlich wichtig. Sie stellt sicher, dass die Projekte und Ideen, die Hansa-Konvent und Hansa-Gremium fördert, auch wirklich im Interesse des Hansaviertels sind.

2. Hansa-Konvent

Oktober 2019

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Hansakonvents schließen die Arbeit am QGI ab und beschließen ihn feierlich. Damit ist er „offiziell“. Jetzt kann er als Grundlage dienen, um Ideen und Projekte für das Hansaviertel zu fördern. Außerdem wählt der 2. Hansa-Konvent das Hansa-Gremium. Es kann ab jetzt einfach und unkompliziert über die Förderung kleinerer Projekte und Ideen entscheiden, die in der Hansa-Bude oder online eingereicht werden.

Hansabude & Projektlotse

Ab Oktober 2019

Die Hansa-Bude öffnet im Hansaviertel. Hier reichen Menschen aus dem Hansaviertel ihre Projekte und Ideen ein und können bereits geförderte bewundern.

3. Hansa-Konvent

Frühjahr 2020

Auf dem Dritten Hansa-Konvent stimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber ab, welche der Projekte und Ideen gefördert werden sollen, die mittlerweile online oder in der Hansa-Bude eingereicht wurden.

4. Hansa-Konvent

Herbst 2020

Auch beim vierten Hansa-Konvent entscheiden die Teilnehmer*innen wieder darüber, welche neuen Ideen und Projekte gefördert werden sollen. Zudem bewerten sie den Quartiers-Gemeinwohl-Index neu.

5. Hansa-Konvent

Frühjahr 2021

Der fünfte Hansa-Konvent findet wiederum mit neuen Teilnehmer*innen statt. Sie schauen sich gemeinsam die Projekte und Ideen an, die bereits umgesetzt werden, und entscheiden, welche neu eingereichten gefördert werden sollen.

6. Hansa-Konvent

Sommer 2021

Der sechste ist zugleich auch der letzte Hansa-Konvent. Hier entscheiden die Teilnehmer*innen ein letztes Mal darüber, welche Projekte und Ideen dem Hansaviertel gut tun und deshalb gefördert werden.

Zukunftswerkstatt

Herbst/Winter 2021

Nach dem Hansaforum ist vor dem Hansaforum. Eine große Abschlussfeier schließt drei ereignisrei¬che Jahre Hansaforum ab. Es gibt eine Ausstel¬lung über die geförderten Projekte und Ideen. Zudem diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber, wie das Hansaforum in der Zukunft fortbestehen kann.