DEIN PROJEKT IM HANSAVIERTEL

Hier siehst Du unser Bezugsquartier: das Hafen- und Hansaviertel in Münster. Die gezogenen Quartierslinien entstammen der Feder zahlreicher Viertelmenschen. Auf einer Karte zeichneten sie ein, entlang welcher Linien unser Viertel verläuft. Enstanden sind zwei Linien, die im inneren blauen Kern den Schnittbereich umfasst, den jede:r zum Viertel dazu zählt. Förderprojekte, die in diesem Raum umgesetzt werden sollen, können sich ohne Begründung auf eine Förderung durch das Hansaforum bewerben. Der äußere magentafarbene Ring zeigt die äußersten Viertellinien an. Innerhalb dessen können auch Projekte umgesetzt werden, die eine Förderung durch das Hansaforum erhalten. Projektemacher:innen müssen dann aber ihren Bezug zum Hansaviertel begründen. Hast Du eine Idee, mit der Du das Zusammenleben im Viertel verbessern möchtest?

Zur Projekt-Übersicht

Name deiner Idee

Bitte beschreibe deine Idee kurz und knackig.

Welche Ziele verfolgst du mit deinem Projekt? Was treibt dich an, weswegen du Lebenszeit und Energie in dein Projekt stecken möchtest?

Was passiert wann? Welche Schritte sind in der Planung und Umsetzung deines Projekts wichtig, damit du deine Ziele erreichen kannst? Erstelle dafür einen Ablaufplan, indem du die wesentlichen Planungsschritte und Umsetzungsschritte in eine zeitliche Abfolge bringst.

Wann fallen welche Kosten an? Bitte lege eine Übersicht an, sortiert nach den folgenden Kategorien: Verbrauchsmaterialien, Gegenstände über 410€, Gegenstände unter 410€, Kosten für Arbeitsleistungen. Überschlagt und nennt bitte auch wie viele ehrenamtliche Stunden ihr für euren Eigenanteil einbringen wollt.

Fördersumme in Euro (250-1.000€)

Hat dein Projekt einen festen Standort? Wenn ja, trag ihn hier ein. Bitte beachte, dass dein Projekt im inneren oder äußeren Gebiet des Hansaviertels liegen muss. Wenn das Projekt im äußeren, magentafarbenen Gebiet liegt, benötigen wir von euch eine Begründung, warum es sich als Teil des Hansaviertels versteht (im Feld Projektziele). Wenn euer Projekt keinen festen Standort hat, lass das Feld einfach frei.

Inwiefern stimmt dein Projekt mit den Themen des Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) überein? Wie kann dein Projekt mit den Themen in Beziehung gesetzt werden und ihnen näher kommen?

Wähle hier alle Themen aus, die mit den Themen eurer Projektidee übereinstimmen. Mindestens in einem QGI-Thema musst du mit deinem Projekt aktiv sein, um gefördert zu werden:

Beschreibe hier eine Vision zu deinem Projekt! Male dir aus, wie es nach einiger Zeit perfekt funktionieren könnte. Von welcher dauerhaften Wirkung auf das Viertel gehst du aus? Verwende nicht mehr als 100 Wörter und bediene dich bei der Formulierung gerne an den QGI-Visionen auf unserer Website.

Ihr habt ergänzende Informationen zu eurem Projektantrag? Hier könnt ihr sie hochladen. Wir freuen uns sehr über Anschauungsmaterial - hängt bitte ein Foto, Bild, Skizze etc. an, das euer Projekt verbildlicht. Bitte schreibt den/die Urheber*in in den Dateinamen, damit wir an geeigneter Stelle Credits geben können. Maximal möglich sind 10 MB, erlaubte Dateiformate sind PDF, jpg oder zip (Archiv)

Dateiname:

Dateigröße:

Falls ihr uns sonst etwas mitteilen wollt, ist hier der Platz für.

= beworben = gefördert = abgeschlossen äussere Viertelgrenzen innere Viertelgrenzen Wir behalten uns vor, beleidigende & diskriminierende Einträge von der Karte zu entfernen.

Unterstütze die Idee Mobilität im Hansaviertel verbessern.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Mobilität im Hansaviertel verbessern

von Martin -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Verkehr

Erholung

Grünflächen

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Auf dem Hansaring Ecke Dortmunder wird ständig im Bereich der Ampel auf der Straße geparkt, sodass die Sicht versperrt ist und das Unfallrisiko steigt.

//

An den meisten Bereichen des Hansarings ist der Fahrradweg zu eng oder blockiert. Es kommt zu Konflikten mit Fußverkehr, es kann nicht überholt werden, hohes Gefahrenpotenzial.

Ursache sind v.a. parkende KFZ, die auf den Radweg ragen, aber auch teilweise enge Fußwege durch Gastronomie, abgestellte Fahrräder, Mülltonnen. KFZ Verkehr wird oft behindert durch auf Fahrbahn parkende Fahrzeuge.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Mobilität im Hansaviertel verbessern" an hansaforum@b-side.ms.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Nachtleben im Viertel.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Nachtleben im Viertel

von Lisa & Manu (Nachtbürgermeister:innen) -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Kunst & Kultur

Nachbar:innenschaft

Vernetzung

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Wir, Lisa und Manu, sind seit Oktober 2022 als Nachtbürgermeister:in Teil der Münsteraner Stadtverwaltung. Nach dem Vorbild anderer deutscher Städte und Kommunen hat Münster die NaBü-Position völlig neu geschaffen mit dem Ziel, einen Knotenpunkt für jegliche Anliegen zum Münsteraner Nachtleben zu etablieren. Wir sind also Ansprechpersonen für Clubs und Livespielstätten, Kneipen, Künstler:innen, Veranstaltende, Ordnungsbehörden, Privatpersonen und Politik. Unser Aufgabenspektrum reicht von Konfliktmediation bis zur Entwicklung von Konzepten für Freiflächennutzung und Awarenessangebote. Dabei versuchen wir immer, möglichst früh und umfangreich diejenigen in die Konzeptentwicklung einzubeziehen, die das jeweilige Thema betrifft, um nicht an den Zielgruppen vorbei zu arbeiten.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Nachtleben im Viertel" an hansaforum@b-side.ms.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Klimawäldchen an der ARAL-Tankstelle (Wolbecker Str.).
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Klimawäldchen an der ARAL-Tankstelle (Wolbecker Str.)

von Platanenpower -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Erholung

Gesundheit

Grünflächen

Nachhaltigkeit

Vernetzung

Sauberkeit

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Münster ist unter den Top 5 der am meisten versiegelten Städte in NRW:

  • Überall verschwinden Grünflächen
  • Verkehr nimmt v.a. durch neuen Hafenmarkt zu
  • Aral Tankstelle Wolbecker Str. wird geschlossen, die Stadt Münster ist Eigentümerin und etwas Neues soll dort entstehen
Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Klimawäldchen an der ARAL-Tankstelle (Wolbecker Str.)" an hansaforum@b-side.ms.

5 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Hafen für alle – Konsumfreie Aufenthaltsflächen schaffen.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Hafen für alle – Konsumfreie Aufenthaltsflächen schaffen

von Martin -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Erholung

Vernetzung

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Der Stadthafen I wird nach und nach modernisiert und gentrifiziert, Abgesehen von den Betonbänken an der Wasserkante gibt es nur Cafés und Restaurants, die Flächen und Möbel für einen Aufenthalt bereitstellen. Diese sind an Konsum von Getränken oder Essen gebunden und daher nicht für alle zugänglich.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Hafen für alle – Konsumfreie Aufenthaltsflächen schaffen" an hansaforum@b-side.ms.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Wassertanke als Teil der wassersensiblen Stadtentwicklung.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Wassertanke als Teil der wassersensiblen Stadtentwicklung

von Theresa & Mike -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Grünflächen

Nachhaltigkeit

Nachbar:innenschaft

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Es fehlen Möglichkeiten, Niederschlagswasser zu Bewässerung im öffentlichen Raum aufzusammeln und das obwohl unsere Stadtbäume verdursten. Es fehlt die Genehmigung, Wassertanken (= Regentonnen) im öffentlichen Raum aufzustellen.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Wassertanke als Teil der wassersensiblen Stadtentwicklung" an hansaforum@b-side.ms.

0 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Generationsübergreifende Vernetzung.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Generationsübergreifende Vernetzung

von Paula -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Älter werden im Viertel

Begegnungsorte

Inklusion

Nachbar:innenschaft

Vernetzung

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Ich liebe es, wie sozial das Hansaviertel ist. Es wird viel gemeinsam unternommen und die Gemeinschaft hat einen hohen Stellenwert. Ich habe auch das Gefühl, dass es sehr dynamisch hier ist. Es gibt viele Ideen, Kreativität und auch den Willen, Pläne gemeinsam umzusetzen.

Das Hansaviertel ist bekannt als Studi-Viertel. Es gibt viele Angebote und Projekte. Allerdings eben vor allem für junge Menschen.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Generationsübergreifende Vernetzung" an hansaforum@b-side.ms.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Neugestaltung Bennogarten/erweiterte Nutzung.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Neugestaltung Bennogarten/erweiterte Nutzung

von Blattbeton e.V -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Erholung

Grünflächen

Kunst & Kultur

Nachbar:innenschaft

Nachhaltigkeit

Vernetzung

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Der Garten am Bennohaus (Bennostraße) ist in die Jahre gekommen und soll neugestaltet und neu belebt werden. Mit den Menschen aus dem Viertel für die Menschen aus dem Viertel.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Neugestaltung Bennogarten/erweiterte Nutzung" an hansaforum@b-side.ms.

0 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Rettet das PG-Jugendzentrum!.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Rettet das PG-Jugendzentrum!

von Gert PG Münster -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Bildung

Inklusion

Kunst & Kultur

Vernetzung

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Ende 2023 soll das Paul-Gerhard-Jugendhaus abgerissen werden. Wir als größtes Jugendzentrum der Innenstadt brauchen neu langfristig nutzbare Räume, um unsere Jugendarbeit mit allen kreativen Bereichen fortführen zu können.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Rettet das PG-Jugendzentrum!" an hansaforum@b-side.ms.

2 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Mehr Bänke im Viertel!.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Mehr Bänke im Viertel!

von Fabi -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Erholung

Nachbar:innenschaft

Vernetzung

Älter werden im Viertel

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Es gibt kaum Orte an denen man sich ohne etwas zu konsumieren hinsetzten und ausruhen kann. Hinzu kommt, dass das Ordnungsamt der Stadt in letzter Zeit immer mehr solche Orte zerstört (z. B. Cornern).

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Mehr Bänke im Viertel!" an hansaforum@b-side.ms.

0 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Für ein sauberes Hansaviertel und nachhaltige Abfallentsorgung.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Für ein sauberes Hansaviertel und nachhaltige Abfallentsorgung

von Silja & Harald -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Gesundheit

Grünflächen

Sauberkeit

Nachhaltigkeit

Projektstatus

aktiv

benötigte Fördersumme

0€

Beschreibung

Sperrmüll bleibt zu lange stehen;

noch einige Betonflächen, die begrünt werden könnten.

Du hast eine Anmerkung zu diesem Projekt? Dann schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff "Für ein sauberes Hansaviertel und nachhaltige Abfallentsorgung" an hansaforum@b-side.ms.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Impulshaltestellen.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!

Impulshaltestellen

von Jonas -> Anliegen auf dem Hansa-Konvent 2023

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos