Dein Viertel. Deine Zukunft. Dein Projekt für Hansa! Bewirb dich jetzt mit Deiner Idee auf eine Förderung im Hansaforum. Bewerben

Vortrag: Eine andere Form der Planung – die PlanBude in Hamburg St. Pauli

von Manuel

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Wohnen

Vernetzung

Projektstatus

Gefördert

bestätigte Fördersumme

250€

Beschreibung

Im Vorfeld des europaweiten Aktionstags gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn haben wir, die Initiative"Münster gehört uns Allen" Volker Katthagen von der "PlanBude" in Hamburg eingeladen.
Die PlanBude in Hamburg zeigt Möglichkeiten einer anderen Form der Planung und direkten Einflussnahme in der Gestaltung von Stadt auf. Sie ist ein interdiziplinäres Team aus den Bereichen Kunst, Planung, Architektur, Kulturwissenschaft und Stadtteilarbeit. Hervorgegangen und erstritten durch die Bewohner*innen und Anwohner*innen der ehemaligen Esso-Häuser in St. Pauli hat die PlanBude 2014 den offiziellen Auftrag übernommen, das Beteiligungsverfahren für die neuen Esso-Häuser in und mit den Menschen in St. Pauli durchzuführen. Durch den Beteiligungsprozess, den die PlanBude konzipierte und durchführte, bildeten die Ideen der Bewohner*innen St. Paulis die Verhandlungsgrundlage für das Bebauungsplanverfahren und die Aushandlungen zwischen der privaten Eigentümerin des Esso-Häuser-Areals, dem Bezirk Hamburg-Mitte und der PlanBude.
Volker Katthagen wir aus erster Hand über seine Erfahrungen in und mit der PlanBude berichten.

0 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Vortrag: Eine andere Form der Planung – die PlanBude in Hamburg St. Pauli.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!