Dein Viertel. Deine Zukunft. Dein Projekt für Hansa! Bewirb dich jetzt mit Deiner Idee auf eine Förderung im Hansaforum. Bewerben

Sauberkeit

moderiert von Jessica

Ein wahrnehmbareres sauberes Viertel schaffen, durch Aufklärung, öffentliche Aktivitäten, verbesserte Infrastruktur und Einbindung aller Beteiligten.

  • Das Viertel inkl. des Kanals ist wahrnehmbar sauberer und ordentlicher.
  • Durch Aufklärung Sensibilität für Müllproblematik und -vermeidung schaffen.
  • Alle vorhandenen Informationen zum Thema Müllproblematik und -vermeidung stehen gebündelt und transparent der Öffentlichkeit zur Verfügung.
  • Mehr Entsorgungsmöglichkeiten für Müll im Viertel, auch für Sperrmüll und nicht mehr genutzte Fahrräder, schaffen.

Dieses Ziel bedeutet, die Lebensqualität im Viertel deutlich zu erhöhen, indem wahrnehmbar sauberere öffentliche Plätze geschaffen werden. Um dies zu erreichen, soll mit Hilfe von Bildungsangeboten die Aufmerksamkeit auf das Problem gelenkt werden, einfache Alternativen zur Müllvermeidung aufgezeigt und Müllsammelaktionen umgesetzt werden.

  • Befragung der Anwohner*innen: Zufriedenheit mit der Sauberkeit im Viertel
  • Erfassung des Vermüllungszustandes (Hilfsmittel: Fotodokumentation)
  • Qualitative Erhebung zu Informationen über das Thema Müll vor und nach Bildungsangeboten
  • Anzahl der Patenschaften für öffentliche Flächen
  • ALLGEMEIN: Recycling- Cafés und Workshops / Solidarische Landwirtschaft (Solawi) Abholstation im Viertel / Zigarettenpfand: Beim Kauf einer Zigarettenpackung wird ein recycelbarer Taschenaschenbecher Wer einen vollen Taschenaschenbecher zurückgibt, erhält sein Pfand zurück. Auch die Schachtel, die innen Aluminium enthält und außen einen Kunststoffmantel hat, muss zurückgegeben werden. / Fahrradtaugliche Mülleimer
  • KAMPAGNE ZUR FÖRDERUNG DER SENSIBILITÄT FÜR MÜLLTHEMATIK: Kleine Aufkleber auf Mülleimern / Aufkleber zu „Ich bin eine Fahrradleiche“ / Saubere Spielplätze / Weniger Verpackung im Einzelhandel / Erfahrungen aus anderen Städten mit einbinden
  • INFOMATERIAL UND BILDUNGSANGEBOTE ZUM THEMA MÜLLVERMEIDUNG: Anlaufstelle im Viertelbüro mit Infowand zu Müll und Vernetzung Ideen zur Müllvermeidung anbieten / Best-Practise-Beispiele / Analoges Infomaterial nur auf Anfrage, zur Müllvermeidung / Analoges Infomaterial zur Müllvermeidung
  • DIGITALES INFOMATERIAL ANBIETEN (Hansaviertel-App, Facebookgruppe, andere digitale Plattformen): Entsorgungsmöglichkeiten / Mehr und größere Mülltonnen sowie Glascontainer im Viertel und am Kanal / Mehr Aschenbecher Entsorgung von Grillasche am Kanal
  • NETZWERK: Austausch mit AWM (Projektideen vermitteln, Zuständigkeiten klären) / Austausch mit dem Grünflächenamt: Patenschaften für öffentliche Räume / Austausch mit Gewerbetreibenden, Schulen, Kitas und Initativen im Viertel

Dein Projekt entspricht unserem Ziel, wenn es …

… die im Viertel anfallende Müllmenge vermindert.

… die Beseitigung vorhandenen Mülls im Viertel fördert.

… für mehr Sauberkeit im Viertel sorgt.

… es dazu beiträgt, mehr Entsorgungsmöglichkeiten zu schaffen.

… es dazu beiträgt, dass Entsorgungsmöglichkeiten auch genutzt werden.

… es die regelmäßige Leerung vorhandener Müllbehälter unterstützt.

… es dazu beiträgt, dass öffentliche Plätze sauberer werden.

… es Bildungsangebote oder Kampagnenarbeit umfasst, um die Aufmerksamkeit für das Müllproblem zu erhöhen.

… es die Müllvermeidung fördert.

… es die Transparenz von Informationen zur Thematik fördert.