Sportbox und Fitnessparcour rund um die Schillerbrücke (Kooperation mit Hansa-BK und Sportamt)

von Ralf

QGI-Themen Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Gesundheit

Bildung

Erholung

Älter werden im Viertel

Vernetzung

Projektstatus

beworben

benötigte Fördersumme

10000€

Beschreibung

Ergänzend zum Sport- und Spielpark an der Schillerbrücke könnte dort eine Sportbox (Box mit Outdoortrainingsgeräten, die per App geöffnet und genutzt werden kann) aufgestellt werden.
Link mit Infos: https://www.facebook.com/pg/citysportbox/posts/
Der bestehende Platz würde als Treffpunkt und Sportstätte für Viertel aufgewertet werden.
Das Sportamt würde mit dem Grünflächenamt die Möglichkeit einer Aufstellung klären und ggf. als Partner unterstützen. Herr Zerbe hat den Standort als möglichen Standort mit aufgenommen.
Das Hansa-Bk (Sportlehrer*innen und Schüler*innen) könnte als Parner aus dem Viertel vorrangig vormittags die Box nutzen und pflegen und könnte ggf. ergänzend einen Joggimg und Fitnessparcour (Übungen mit QR-Code) am Kanal erstellen.
Im weiteren Tagesverlauf würde die Box und der Parcour vorrangig von Nutzern aus dem Viertel genutzt werden.

Vision für's Viertel

Der Spielplatz an der Schillerstraße wird als Sport und Begwégnungsort aufgewertet und dient sowohl uns als ansässige Schule, wie auch den Bewohner des Viertels vielfältige Möglichkeiten, sich draußen bei Sport und Gesundheit zu treffen.
Durch den "Hansa- Fitnessparcour" der hier startet, wird das Hansa-BK mit seinen Lehrer*innen und Schüler*innen als hilfreicher Partner und Nachbar wahrgenommen.

1 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Sportbox und Fitnessparcour rund um die Schillerbrücke (Kooperation mit Hansa-BK und Sportamt).
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!