01. - 02. Oktober: ZukunftsWerkStadt - Lass mal gemeinsam machen! Programm

Klimapositivität

Die Vision

Auf meinem Marktbummel finde ich lauter saisonale und lokale Produkte. Um mich herum sehe ich grüne Fassaden und Solaranlagen auf den Dächern, denn wir leben im Viertel klimapositiv! Das heißt, in der Summe verbessert unser Handeln das Klima. Alle können hier selbstverständlich an einem klimapositiven Leben teilhaben! Die vielen Möglichkeiten im Alltag durch Reparaturangebote, Tauschhandel und Upcycling machen es mir einfach, mich ressourcenschonend zu verhalten: ob mithilfe der Stadt die Klospülung mit Regenwasser gespeist wird, es im Lebensmittelverteiler überwiegend Regionales gibt oder alle Tätigkeiten dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft folgen. Wir denken global und handeln lokal!

Was wir tun

21 Projekte wurden bereits gefördert

59.066€ wurden bereits ausgezahlt

Wie es wirkt

  • "Es ist viel zu schade, mit seinen Fähigkeiten hinterm Berg zu halten, da jedes Bisschen reicht, um mitzuwirken. Jede:r kann irgendetwas Kleines zum großen Ganzen beitragen"

    - Charlotte

Was noch getan werden kann - Inspiration

  • Vertical Gardening

    Die Blumen- und Gemüsebeete an die Hauswände und in die Höhe bringen

  • Kompostklos

    im öffentlichen Raum, die dann die Beete düngen

  • Tauschmarkt

    Verschenk-Kultur um Ressourcen zu schonen

  • Lokalwährung

    kurze Wege: die Wertschöpfung bleibt im Viertel

  • Energie aus Abfall gewinnen

    z. B. Haus-Biogasanlagen oder Kompostklos, die dann die Beete düngen

  • Klimaengagement zeigen

    z. B. auf einer eigenen Plattform: Das machen wir alles für das Klima!

  • Gründächer und Entsiegelung

    grün statt grau für mehr Versickerung und kühlere Städte