Dein Viertel. Deine Zukunft. Dein Projekt für Hansa! Bewirb dich jetzt mit Deiner Idee auf eine Förderung im Hansaforum. Bewerben

Pop-up Viertel

von Lisa

QGI-Ziele Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Nachbar:innenschaft

Vernetzung

Projektstatus

Gefördert

bestätigte Fördersumme

1840€

Beschreibung

Mit diesem Projekt werden zwei schöne Dinge miteinander verbunden: Kreatives Arbeiten und das Kennenlernen der Nachbarschaft. Dazu möchten wir in einer entspannten und kommunikativen Workshop-Atmosphäre das Angebot machen, zu lernen, wie Popup-Karten (3D-Papierelement, das sich aufklappt, wenn die Karte geöffnet wird) angefertigt werden.
An drei Abenden wird es für jeweils 10 Personen einen technischen Basisworkshop in einer gemütlichen Location geben. Zunächst lernen sich die Viertel-Bewohner*innen durch geeignete Vernetzungsmethoden kennen und arbeiten dann unter Anleitung an ihren Pop-up-Projekten. Bei Snacks und Getränken in den Pausen tauschen sich die Teilnehmenden locker aus. So lassen sich neben den schönen Pop-up-Karten auch neue Bekanntschaften mit nach Hause nehmen.
Zur Vertiefung der Pop-up-Kunst wird ein Fortgeschrittenenworkshop angeboten.

Vision für's Viertel

Es werden aus fremden Gesichtern neue Nachbarschafts-Bekanntschaften zwischen Jung und Alt, wodurch die Gemeinschaftsatmosphäre im Viertel wächst.
Nach dem Workshop begegnen sich die Menschen zufällig im Viertel beim Einkaufen, Spazieren oder auf anderen Veranstaltungen und begrüßen sich. Idealerweise führen sie kleine Small-Talk-Gespräche, wo der Ausgangspunkt ihre positiven Workshoperfahrungen sind und sie in gemeinsamen Erinnerungen schwelgen. Das kann die Basis zu weiteren guten Gesprächen werden.
Bei großer Sympathie verabreden sich einige Teilnehmenden nach Veranstaltungsschluss für weitere selbstorganisierte Treffen, in denen sie gemeinsam andere kreative Projekte starten und auch neue Leute hierzu einladen. Einen Begegnungsort hierfür im Viertel (das Event-Cafe) kennen sie schon.

0 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee Pop-up Viertel.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!