RAINBOW ROLLERS

von Melanie

QGI-Themen Der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) zeigt an, was sich Menschen für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Hansaviertels wünschen. In Orientierung daran können sich Projekte für das Viertel entwickeln.
Mehr Infos

Begegnungsorte

Gesundheit

Inklusion

Kunst & Kultur

Vernetzung

Klimapositivität

Projektstatus

Gefördert

bestätigte Fördersumme

2500€

Beschreibung

Eine rollende, diverse Gemeinschaft, die das Rollschuhfahren feiert! Gemeinsame, kostenlose und unkomplizierte, offene Treffen, die im Sinne des BottomUP Prinzips die Freude am Rollschuhfahren ermöglichen, voneinander und miteinander lernen - ohne
jeden Leistungs- oder Sozialdruck. Rainbow Rollers soll einen SafeSpace darstellen für alle, die sich gerne gemeinsam mit anderen auf Rollen durchs Viertel bewegen möchten.

Vielfalt, bunt. Farbe in die Stadt und auf die Straße bringen. Eine Community für Frauen und Girls um sich sportlich auf Rollen auszuprobieren. Niedrigschwelligkeit durch die Ausleihe von Rollschuhen und Protective Gear mit Musik, ob drinnen oder draußen (z.B. Turnhallen oder Skateparks).

Offenes Training und offene Treffen, Choreographie/Formations Workshops, Rollerdisco - Eine Möglichkeit Sport zu treiben in Corona Zeiten.

Vision für's Viertel

Die Straße gehört allen und ist bunt! Rainbow Rollers vereint spielerisch die meisten Ziele des QGI und bedeutet somit für viele Menschen eine Bereicherung. Die angestrebte Zukunftsvision des Projekts Rainbow Rollers zeigt sich: nachhaltig, niederschwellig, inklusiv, vernetzend und unabhängig.

4 Unterstützer*innen

Unterstütze die Idee RAINBOW ROLLERS.
Deine Daten werden nicht veröffentlicht (Pflichtfelder *).

Dient der Zuordnung der Supporter zur Idee. Nicht bearbeiten!