START DER OFFIZIELLEN PROJEKTFÖRDERUNG

Von Januar 2020 bis Herbst 2021 geht es in Sachen Projektförderung rund im Hansaforum: In dieser Zeit können sich Menschen mit gemeinwohlorientierten Projekten und Ideen für das Hansaviertel auf eine Förderung bewerben. Dafür liegen im Hansa-Fördertopf ganze 250.000 Euro. Eine Viertelmillion für’s Viertel. Um den gemeinwohlorientierten Ertrag der Projekte für das Hansaviertel sicherzustellen, wurde der Quartier-Gemeinwohl-Index (QGI) von Menschen aus dem Stadtteil erarbeitet. Er beinhaltet das, was sie sich für ihr Viertel wünschen und dient als Entscheidungsgrundlage für die Projektförderung. Projektmacher*innen, die Unterstützung beim Förderantrag, der Entwicklung ihres Projektes brauchen oder ganz einfach Fragen zum QGI haben, können sich an die Projektlots*innen wenden. Die Lots*innen sitzen zu den Sprechzeiten in der zentral gelegenen Hansa-Bude und stellen neben der Projektberatung z.B. auch Kontakte zu bereits aktiven Menschen aus dem Viertel zur Verfügung.