Dein Viertel. Deine Zukunft. Dein Projekt für Hansa! Bewirb dich jetzt mit Deiner Idee auf eine Förderung im Hansaforum. Bewerben

Nachbarschaft

moderiert von Fabian & Lisa

Menschen im Viertel zusammenbringen und die Gemeinschaft stärken

  • Nachbarschaftstreffen organisieren
  • Nachbarschaftspatenschaften organisieren
  • Austausch-Netzwerke schaffen
  • Gemeinsame Aktivitäten organisieren
  • Hilfs-Netzwerke schaffen

Nachbarschaft soll für alle gut zugänglich sein. „Gut zugänglich“ meint, dass Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen kulturellen Hintergrund sowie unabhängig von ihren körperlichen Eigenschaften oder ihrer finanziellen Situation zusammenkommen können (vgl. dazu „Inklusion und Förderung von Randgruppen“).
In der Nachbarschaft sollen Viertelbewohner*innen die Möglichkeit haben, sich von Mensch zu Mensch kennenzulernen. Dabei soll alltäglichen Hemmungen und Hürden aktiv entgegengewirkt werden, damit Begegnungen entstehen können.
Das Gefühl von Zusammengehörigkeit bedeutet, dass das Hansaviertel nicht nur ein Ort zum Wohnen, sondern auch zum gemeinsamen Leben ist. Dieses Gefühl entsteht durch gemeinsame Aktivitäten, Erlebnisse, Erfahrungen und offene Kommunikation.

  • Anzahl der Projekte zu den einzelnen Unterzielen
  • Anzahl der Nachbar*innenn, die ein Menschen im Viertel persönlich kennt
  • gemeinsames Kochen
  • Vorlesen für Jung und Alt
  • Foodsharing
  • Verschenk-Box/Regal
  • Schwarzes Brett
  • Abgrenzung/Kooperation mit de
  • Bänke und Tische im öffentlichem Raum um Begegnung zu ermöglichen

Dein Projekt entspricht unserem Ziel, wenn es persönliche Kontakte im Viertel fördert, das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt, dabei Unterschiede in den individuellen Hintergründen überwindet und so gemeinsames Leben im Viertel stärkt.